VW T-Roc (von 2017 jahr) – batterien


VW T-Roc produziert seit 2017. Im Folgenden stellen wir die Batteriespezifikationen vor passend zu diesen Motoren.

Grundparameter der Batterien, die für den VW T-Roc (2017-) geeignet sind:

PolanordnungEndpolartBodenleistentyp
0 – Plus auf der rechten Seite1B13

VW T-Roc – Benzinmotoren:
1.0 TSI (81 kW) – mit dem Start-Stop System
1.0 TSI (85 kW) – mit dem Start-Stop System
1.5 TSI ACT (110 kW) – mit dem Start-Stop System

Batterien passend für VW T-Roc mit den Motoren: 1.0 TSI (81 kW), 1.0 TSI (85 kW) und 1.5 TSI ACT (110 kW)
Hersteller und SerieModellKapazitätKälteprüfstromDimensionenBodenleistentypPreis
Bosch S4 EFBS4 E0560 Ah560 A242x175x190 mmB13Mehr
Exide EFBEL60060 Ah640 A242x175x190 mmB13Mehr
Moll EFB8206060 Ah640 A242x175x190 mmB13Mehr
Varta Blue Dynamic EFBN6060 Ah640 A242x175x190 mmB13Mehr
Varta Blue Dynamic EFBD5360 Ah560 A242x175x190 mmB13Mehr
Die obigen Versionen des VW T-Roc sind mit einem Start-Stopp-System ausgestattet, und in diesem Fall sollten wir Batterien in EFB-Technologie verwenden. Die für die Motoren 1.0 TSI (81 kW), 1.0 TSI (85 kW) sowie 1.5 TSI ACT (110 kW) passenden Batterien haben die Abmessungen 242x175x190 mm. Parameter dieser Batterien es ist am wenigsten 60 Ah Kapazität und 560 A Kälteprüfstrom. Alle Batterien, die zu diesen Motoren passen haben den Bodenleistentyp B13.

VW T-Roc – Benzinmotoren:
2.0 TSI 4Motion (140 kW) – mit dem Start-Stop System
R 4Motion (221 kW) – mit dem Start-Stop System

Batterien passend für VW T-Roc mit den Motoren: 2.0 TSI 4Motion (140 kW) und R 4Motion (221 kW)
Hersteller und SerieModellKapazitätKälteprüfstromDimensionenBodenleistentypPreis
Bosch S4 EFBS4 E0870 Ah650 A278x175x190 mmB13Mehr
Exide EFBEL70070 Ah720 A278x175x190 mmB13Mehr
Moll EFB8207070 Ah700 A278x175x190 mmB13Mehr
Varta Blue Dynamic EFBN7070 Ah760 A278x175x190 mmB13Mehr
Varta Blue Dynamic EFBE4570 Ah650 A278x175x190 mmB13Mehr
In einem VW T-Roc mit 2.0 TSI 4Motion (140 kW) oder R 4Motion (221 kW) Motoren und Start-Stopp-System müssen Batterien verwendet werden, die in EFB-Technologie hergestellt sind. Passende Batterien haben Abmessungen 278x175x190 mm. Parameter dieser Batterien es ist am wenigsten 70 Ah Kapazität und 650 A Kälteprüfstrom. Alle Batterien in der obigen Liste haben eine Bodenleistentyp B13.

VW T-Roc – Dieselmotoren:
1.6 TDI (85 kW) – mit dem Start-Stop System
2.0 TDI (110 kW) – mit dem Start-Stop System
2.0 TDI 4Motion (110 kW) – mit dem Start-Stop System
2.0 TDI 4Motion (140 kW) – mit dem Start-Stop System

Batterien passend für VW T-Roc mit den Motoren: 1.6 TDI (85 kW), 2.0 TDI (110 kW), 2.0 TDI 4Motion (110 kW) und 2.0 TDI 4Motion (140 kW)
Hersteller und SerieModellKapazitätKälteprüfstromDimensionenBodenleistentypPreis
Bosch S4 EFBS4 E0870 Ah650 A278x175x190 mmB13Mehr
Exide EFBEL70070 Ah720 A278x175x190 mmB13Mehr
Moll EFB8207070 Ah700 A278x175x190 mmB13Mehr
Varta Blue Dynamic EFBN7070 Ah760 A278x175x190 mmB13Mehr
Varta Blue Dynamic EFBE4570 Ah650 A278x175x190 mmB13Mehr
Die oben genannten Dieselmotoren des VW T-Roc sind mit einem Start-Stopp-System ausgestattet, was in diesem Fall bedeutet, dass wir Batterien in EFB-Technologie verwenden müssen. Passende Batterien haben Abmessungen 278x175x190 mm. Parameter dieser Batterien es ist am wenigsten 70 Ah Kapazität und 650 A Kälteprüfstrom. Alle Batterien in der obigen Liste haben eine Bodenleistentyp B13.
Wenn Sie immer noch nicht wissen, welche Batterie zu Ihrem VW T-Roc passt, senden Sie uns ein Foto Ihrer aktuellen Batterie in den Kommentaren unten auf der Seite. Sie können das Bild auch an kontakt@welchebatterie.de senden (wir werden es in die Kommentare einfügen, um auch anderen Benutzern zu helfen). Geben Sie unbedingt das Modell und das Baujahr des VW an. Bitte teilen Sie uns auch mit, welchen Motor Sie haben – Typ, Kapazität und Leistung. Wir werden unser Bestes tun, um zu helfen!

Schauen Sie sich auch an, welche Batterien zu anderen VW-Modellen passen.

VW Amarok (2009-) Batterie
VW Arteon (2017-) Batterie
VW Beetle (2011-) Batterie
VW Bora I (1998-2005) Batterie
VW Caddy 4 (2K) (2015-2020) Batterie
VW Caddy I (14d) (1982-1993) Batterie
VW Caddy II (1995-2004) Batterie
VW Caddy III (2K) (2004-) Batterie
VW CC (2012-2016) Batterie
VW Crafter I (30-35) (2006-2016) Batterie
VW Eos (2006-2014) Batterie
VW Fox (2003-2011) Batterie
VW Golf 2 (1983-1992) Batterie
VW Golf 3 (1991-1997) Batterie
VW Golf 4 (1997-2005) Batterie
VW Golf 5 (2003-2008) Batterie
VW Golf 6 (2008-2013) Batterie
VW Golf 7 (2012-2021) Batterie
VW Golf Plus (2005-2014) Batterie
VW Golf Sportsvan (2014-) Batterie
VW Jetta A5 (2005-2010) Batterie
VW Jetta A6 (2010-) Batterie
VW Lupo (1998-2005) Batterie
VW Multivan T5 (2003-2014) Batterie
VW New Beetle (1998-2010) Batterie
VW Passat B3 (3A2) (1988-1993) Batterie
VW Passat B4 (35I) (1993-1997) Batterie
VW Passat B5 (1996-2000) Batterie
VW Passat B5 FL (2000-2005) Batterie
VW Passat B6 (2005-2010) Batterie
VW Passat B7 (2010-2014) Batterie
VW Passat CC (2007-2016) Batterie
VW Polo III (6N1, vor Facelift) (1994-1999) Batterie
VW Polo III (6N2, nach dem Facelift) (1999-2001) Batterie
VW Polo IV (2001-2009) Batterie
VW Polo V (2009-) Batterie
VW Scirocco III (2008-) Batterie
VW Sharan I (1995-2010) Batterie
VW Sharan II (2010-) Batterie
VW Tiguan 2 (2016-) Batterie
VW Tiguan I (2007-2015) Batterie
VW Touareg I (2002-2010) Batterie
VW Touareg II (2010-2017) Batterie
VW Touran I (1T1, 1T2) (2003-2010) Batterie
VW Touran II (1T3) (2010-2015) Batterie
VW Transporter T4 (1990-2003) Batterie
VW Transporter T5 (2003-2015) Batterie
VW Up! (2011-) Batterie


Eine Antwort zu “VW T-Roc (von 2017 jahr) – batterien”

  1. Im VW T-Roc, wie bei den meisten modernen Autos, ist der Batteriewechsel nicht so unkompliziert wie bei älteren Modellen. Dennoch ist es eine Aufgabe, die ein erfahrener Heimwerker mit einem grundlegenden Werkzeugset bewältigen kann. Bedenken Sie, dass moderne Autos komplexe elektronische Systeme haben, also seien Sie vorsichtig, um keine Sensoren oder andere Komponenten während des Austauschs zu beschädigen.

    Im VW T-Roc befindet sich die Batterie normalerweise unter der Motorhaube, vorne rechts (aus der Perspektive des Fahrers nach vorne schauend). Der Austauschprozess verläuft normalerweise wie folgt:

    – Stellen Sie sicher, dass das Auto ausgeschaltet ist und der Schlüssel aus dem Zündschloss gezogen wurde.
    – Trennen Sie das negative und das positive Batteriekabel. Beginnen Sie immer mit dem negativen (schwarzen) Kabel – dies ist wichtig, um Kurzschlüsse zu vermeiden.
    – Schrauben Sie alle Halterungen oder Rahmen ab und entfernen Sie sie, die die Batterie an ihrem Platz halten.
    – Heben Sie die alte Batterie heraus und entfernen Sie sie. Seien Sie vorsichtig, denn sie kann schwer sein!
    – Setzen Sie die neue Batterie ein, achten Sie darauf, dass sie richtig ausgerichtet ist (Plus zu Plus, Minus zu Minus).
    – Bringen Sie alle Halterungen oder Rahmen wieder an.
    – Verbinden Sie die Kabel mit der Batterie, beginnen Sie mit dem positiven (roten) und dann dem negativen (schwarzen).
    – Überprüfen Sie, ob alle Verbindungen fest angezogen sind und die Batterie fest sitzt.

    Nach Abschluss des Wechsels ist es auch ratsam, das Auto zu starten und sicherzustellen, dass alle elektronischen Systeme korrekt funktionieren. In einigen Fällen müssen Sie nach einem Batteriewechsel einige Funktionen des Autos neu programmieren oder die Uhr oder das Radio zurücksetzen.

    Wenn Sie sich unsicher über den Prozess sind, konsultieren Sie immer das Handbuch Ihres Autos oder überlassen Sie den Austausch einem Fachmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 10 MB. You can upload: image. Drop files here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.